Der erneute Weg in den Faschismus

Der erneute Weg in den Faschismus

Ossiblock

Die Regierenden in Berlin und Brüssel geben sich keine Mühe mehr, ihre Absichten zu verstecken. Ein Vollblutnazi wird mit allen Ehren im Kanzleramt empfangen und mit gefüllten Geldkoffern belohnt.

Zwischendurch darf er noch in der ARD erzählen, daß die Sowjetunion Deutschland überfiel. Diese Nazipropaganda wird gesendet und bleibt unwidersprochen. Die Krawall-Muschi-Medien schweigen.

Alles sehr zielgerichtet und folgerichtig. Die westdeutsche BRD hat ihre faschistischen Wurzeln und Traditionen stets hochgehalten. Schon kurz nach der Gründung wurden sämtliche Nazis mit den wichtigsten Aufgaben im Staat betreut.

Ob BND oder Bundeswehr, Regierung oder Hochschulwesen – überall gaben die Nazis den Ton an.

Der faschistische Putsch in der Ukraine war wohl der Probelauf für die Einführung des Faschismus in ganz Europa. Denn Europa finanziert die Faschisten in der Ukraine. Die USA sowieso.

Was will dieser neue Faschismus?

Er will noch einmal gen Osten streben. Die Niederlage vor Stalingrad macht wohl vielen zu schaffen. Und die…

Ursprünglichen Post anzeigen 83 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s