Poroshenko bekennt sich zum Faschismus

Poroshenko bekennt sich zum Faschismus

Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Poroshenkos Held ist Stepan Bandera

Bei einem Besuch in Odessa sagte der ukra-faschistische Petr Poroshenko folgede Worte:

„Ich denke, dass die Ukraine für den Frieden einen sehr großen Preis bezahlt hat. Und Odessa hat am 2. Mai auch einen großen Preis bezahlt, damit wir heute sehen können, was passiert wäre, wenn wir damals den Anlauf an Separatisten nicht gestoppt hätten. Heute ist Odessa sehr pro-ukrainisch geworden. In den russischen Medien wird Odessa sogar als banderlogisch bezeichnet. Ein besseres Kompliment kann es für Odessa und für mich nicht geben.“

Wir möchten an dieser Stelle an das Massaker vom 2. Mai erinnern. An diesem Tag wurden Menschen, die sich gegen den ukrainischen Faschismus aufgelehnt haben, von ukrainischen Faschisten in das Gewerkschaftshaus zusammengetrieben. Anschließend flogen Steine und Molotov-Cocktails. Ebenso setzten ukrainische Faschisten Waffen ein. Diejenigen, die sich aus dem Haus durch einen Sprung aus dem Fenster retten konnten, wurden totgeschlagen oder erschossen. Laut…

Ursprünglichen Post anzeigen 84 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s