Meine Eindrücke von Sankt Petersburg im August 2014 – von Brigitte Queck, Völkerrechtlerin

Sankt Petersburg

CO-OP NEWS

                                          

Am Ufer der Newa, der wunderschönen Stadt Leningrad-heute Sankt Petersburg-stehend, musste ich unwillkürlich an die Millionen Leningrader denken, die der unbarmherzigen faschistischen Blockade Leningrades ( Man spricht von 1,1 Millionen Zivilisten und über 1 Million Soldaten, die die Stadt verteidigten ) zum Opfer fielen.

Mit Heldenmut verteidigten sie ihre Stadt unter Einsatz ihres Lebens, vor allem diejenigen, die im frostigen Winter über den zugefrorenen Ladoga-See in Lastwagenkolonnen und unter Bombardements der deutschen Faschisten, vom Festland aus Leningrad mit Lebensmitteln und Medikamenten versorgten, bzw. Kinder aus der Stadt evakuierten. Viele von diesen mutigen Helfern liegen im Ladogasee begraben !!

Auf dem Piskarowskoje –Friedhof außerhalb von Leningrad-dem heutigen Sankt Petersburg- sind ca. 800 000 Leningrader beerdigt. Jeder 3. Leningrader überlebte den Großen Vaterländischen Krieg nicht.

Zu großen Feiertagen aber, besonders dem Tag des Sieges über den Hitlerfaschismus am 8. Mai jedes Jahres, aber auch vor Hochzeitsfeiern gedenkt man dieser Toten, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 908 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s