Russland – „Die NATO wird nicht bedroht“

Die angebliche Bedrohung der NATO

CO-OP NEWS

 

04.09.2014 | 05:50 min | Deutschlandfunk

Der ehemalige Chef des Friedensforschungsinstituts SIPRI, Walther Stützle, beklagt eine „Entpolitisierung“ der NATO. Obwohl das Bündnis nicht bedroht werde, verliere es sich bei seiner Strategie gegenüber Russland in militärischen Detailfragen, sagte er im DLF. Es gebe kein Anzeichen für einen Übergriff Russlands auf dem Baltikum. http://www.deutschlandfunk.de, Interview Direkter Link zur Audiodatei http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2014/09/04/dlf_20140904_1221_ad0c9ff8.mp3

http://www.ardmediathek.de/radio/Interview-Deutschlandfunk/Interview-mit-Walther-St%C3%BCtzle-ehem-SIP/Deutschlandfunk/Audio-Podcast?documentId=23296026&bcastId=21676300

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s