15 Jahre „Srebrenica“

15 Jahre “Srebrenica”

Dobro dosli na Internet prezentaciju srpske dijaspore

13. Juli 2010, 19 Uhr, jW-Ladengalerie, Berlin

15 Jahre „Srebrenica“

Zum Gedenken an ein unaufgeklärtes Ereignis

Podiumsgespräch

mit Germinal Civikov (Journalist und Buchautor) und Klaus Hartmann (Vorsitzender des Deutschen Freidenker Verbandes)

Anläßlich des 15. Jahrestages wird diesen Monat weltweit an den Völkermord in Srebrenica erinnert. Das Massaker von bosnisch-serbischen Einheiten an bis zu 8000 bosnisch-muslimischen Männern und Jungen gilt als grausamer Höhepunkt des Krieges im zerfallenden Jugoslawien der 1990er Jahre und schlimmstes Verbrechen auf europäischem Boden seit dem deutschen Faschismus. Karadzic-Ankläger Tieger bezeichnet „Srebrenica“ unlängst gar als eines der dunkelsten Kapitel der Menschheitsgeschichte. Und ein sehr dunkles Kapitel ist es in der Tat.
Hinter Expertengremien, Gerichtsurteilen und Medienhype versteckt sich das Geheimnis, daß offenbar niemand weiß, was im Juli 1995 in der bosnischen Kleinstadt tatsächlich geschah. Zu diesem Schluß kommen Journalisten wie Germinal Civikov und Autoren wie Alexander Dorin, die sich auf die Suche nach Beweisen für die Behauptung vom…

Ursprünglichen Post anzeigen 19 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s